Freitag, 15. Dezember 2017
-   Meldungen

Bei Innovationen hinkt die Energiewirtschaft anderen Branchen hinterher

Energieversorger sehen sich durch die zunehmende Wechselbereitschaft der Kunden, Digitalisierung und Relevanz erneuerbarer Energien gravierenden Veränderungen gegenüber. Die Fähigkeit Prozess-, Produkt- und Dienstleistungsinnovationen zu entwickeln und einzuführen wird zum zentralen Erfolgsfaktor. Energieversorger haben zwar ein zunehmend breiteres Innovationsportfolio, die wenigsten Projekte davon tragen jedoch zum Unternehmenserfolg bei. Im Vergleich zu anderen Unternehmen erreichen Energieversorger in nahezu allen Bereichen des Innovationsmanagements niedrigere Reifegrade.

Zu dem Schluss, dass Energieversorger noch Nachholbedarf gegenüber anderen Branchen haben, kommt die branchenübergreifende Innovationsmanagement-Studie „innovate! new“. Die Ergebnisse der Studie zeigen, dass viele Energieversorger erst am Anfang der Entwicklung einer eigenen Innovationsfähigkeit stehen. Zwar setzt die Branche auf ein zunehmend breiteres Innovationsportfolio, die wenigsten Projekte davon tragen jedoch zum Unternehmenserfolg bei. Im Vergleich zu anderen Unternehmen erreichen Energieversorger in nahezu allen Bereichen des Innovationsmanagements niedrigere Reifegrade.

Um den wirtschaftlichen Erfolg durch Innovationen zu steigern, bedarf es insgesamt mehr Klarheit, welche Bereiche des Innovationsmanagements verbessert werden müssen. Die Wissenschaftler empfehlen, zur  Etablierung des Innovationsmanagements in Unternehmen ein Innovation Excellence Model anzuwenden, das die wesentlichen Bereiche des Innovationsmanagements, die Innovationsleistung, das Innovationssystem und den Innovationsprozess integriert. Dadurch werde ein systematisches Benchmarking der eigenen Innovationsfähigkeit mit anderen Energieversorgern und Unternehmen anderer Branchen möglich, so Prof. Dr. Carsten Schultz, Leiter der Studie. Das kan die Basis bilden, um weitere Innovationen in Unternehmen der Energiewirtschaft möglich zu machen.

Die zentralen Erkenntnisse der Potenziale und Herausforderungen von Energieversorgern im Innovationsmanagement aus unternehmenspraktischer Perspektive sind in der Publikation „Innovationen in der Energiewirtschaft sind möglich!“ aufbereitet. Sie steht unter https://www.techman.uni-kiel.de/de/innovate zum Download bereit.

Die an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel erarbeitete Studie basiert auf einer Befragung von insgesamt 120 Unternehmen und 989 Mitarbeiter in Deutschland, Österreich und Dänemark (Erhebungszeitraum: 01-06/2016). innovate! new ist eines der umfassendsten Innovationsbenchmarkings weltweit und unterstützt die teilnehmenden Unternehmen, auf neue Entwicklungen im Innovationsmanagement vorbereitet zu sein, um die eigene Innovationsleistung weiter zu steigern. Beteiligt ist ein Team von Wissenschaftlern aus drei Ländern (Prof. Dr. Sören Salomo, Technical University of Denmark; Prof. Dr. Erich Schwarz, Alpen-Adria-Universität; Prof. Dr. Carsten Schultz; Christian-Albrechts-Universität zu Kiel; Dr. Dietfried Globocnik, Karl-Franzens Universität Graz; Prof. Dr. Rita Faullant, University of Southern Denmark). Entwickelt wurde das aktuelle Benchmarking-Modell gemeinsam mit 20 Unternehmen als nächste Generation des Benchmarking innovate! austria, an dem mehr als 190 Unternehmen aus 21 Branchen teilgenommen hatten. Weitere Informationen zum Projekt unter: http://www.pfi.or.at/innovate-new

Service
   Heftbestellung / Abo
   Termine
   „et“ online lesen
   Shop
   Verlagsverzeichnis
   Jahresinhalte
   Mediadaten
   "et" für Autoren
   Kontakt

Energiekarriere

Das neue Karrieremagazin energiekarriere jetzt kostenlos lesen!
Energiekarriere
Online lesen
Download als PDF


Jahrgangs-CD

Suche

Aktuelles Heft
Inhalt der Ausgabe 12/2017
Schwerpunkt: Energiewende in der Industrie
Dynamische EEG-Umlage: Alternativer Ansatz zur Finanzierung erneuerbarer Energien
Energieeffizienz: Treiber und Hemmnisse in der Industrie; Marktbasierte Instrumente
Zukunftsfragen: Stand der Energiewende und wichtige Handlungsfelder
mehr...
 
EW Medien und Kongresse GmbH
Montebruchstraße 20 | D-45219 Essen | Telefon: +49 (02054) 9532-0 | Telefax:  +49 (02054) 9532-60

Aktuelles Heft  | Zukunftsfragen  | Topthema  | Weitere Themen  | Termine  | Heftbestellung  | Mediadaten  | Ansprechpartner

Copyright 2012 by ONexpo  |  anmelden  |  Impressum |  AGB