Sonntag, 20. August 2017
-   Meldungen

Das Beratungs- und Softwarehaus DMK E-Business GmbH hat für die Wuppertaler Stadtwerke ein neues Online-Informationsportal realisiert. Kunden der WSW können sich dort seit dem 1.12.2014 über alles Neue und Wissenswerte aus den Gesellschaften der WSW informieren.

Statkraft, Deutschlands größter Direktvermarkter für erneuerbare Energien und die Kölner Next Kraftwerke, Betreiber eines der größten virtuellen Kraftwerke Deutschlands, arbeiten seit dem 1.1.2015 im Bereich der Vermarktung erneuerbarer Energien zusammen.

Gasaufbereitungsanlagen in Rumänien erneuert

Im Juli 2014 hat die MAX STREICHER ROMANIA SRL gemeinsam mit der Bilfinger EMS GmbH die Planung zweier schlüsselfertiger Anlagen (EPCC) zur Erdgasproduktion für OMV Petrom gestartet. Die Projektpartner sind beauftragt, in den rumänischen Gasfeldern Burcioaia und Madulari standardisierte Gasaufbereitungsanlagen zu errichten.

Der Weltenergierat hat mit seiner siebenten Ausgabe des „World Energy Issues Monitor“ die Sorgen und Gedanken zu wichtigen Themen von über 1 000 Energieentscheidern eingefangen, darunter Minister und Vorstände aus über 80 Ländern.

Erstes Solarkraftwerk Europas erbringt Regelenergie in der Hochspannungsebene

Die BELECTRIC GmbH hat einen hochmodernen, kosteneffizienten Stromspeicher namens Energy Buffer Unit an das Solarkraftwerk Alt Daber in Brandenburg angeschlossen. Damit ist es das erste Solarkraftwerk Europas, das Regelenergie in der Hochspannungsebene analog zu konventionellen Großkraftwerken erbringen kann.

Öffentliche Energie-Versorgungsnetze geraten zunehmend in das Visier von Hackern. Angriffe auf Stadtwerke und Energieversorger erfolgen dabei nicht immer unmittelbar auf das Prozesssteuerungs-Netzwerk selbst. Auch über die verbundenen Büronetzwerke können Systemkomponenten, beispielsweise Windräder, manipuliert und beschädigt werden. Neue Firewall-Technologien helfen, diese Gefahren abzuwehren.

Solarzelle mit 46 % Wirkungsgrad – neuer Weltrekord

Mit einer Mehrfachsolarzelle wurde ein neuer Weltrekord für die Umwandlung von Sonnenlicht in elektrischen Strom erreicht. 46 % des einfallenden Sonnenlichts wandelt die Zelle direkt in elektrische Energie um.

Aus einem ungeliebten Beiprodukt der konventionellen Stromerzeugung wird ein kostbarer Treibstoff: Ein Konsortium aus mehreren Firmen und Forschungsinstitutionen errichtet eine Anlage, in der CO2 aus einem Kohlekraftwerk und Wasserstoff in Methanol umgewandelt wird.

ICG-Dienstleistungsforum für Stadtwerke „energy. services. solutions“

Um erfolgreich zu bleiben, braucht man gute, verlässliche Partner. Das war auch der Tenor des ersten „ICG-Dienstleistungsforums für Stadtwerke“, das 2014 erfolgreich stattfand. Dort trafen Fachleute von Stadtwerken und kleinen und mittleren Versorgern auf innovative und spezialisierte Dienstleistungsunternehmen und traten in den Dialog, in welchen Bereichen man so zusammenarbeiten kann, dass beide Seiten etwas davon haben. Man war sich einig: Die EVU werden durch die Unterstützung der für sie individuell „passenden“ Dienstleister entlastet, können effizienter arbeiten und durchaus auch neue Kompetenzen aufbauen, die ihnen im Wettbewerb helfen können. Kooperation mit den richtigen Partnern ist also notwendig für einen nachhaltigen Unternehmenserfolg.

Flexibilität heißt das Schlüsselwort für eine erfolgreiche Umsetzung der Energiewende. Denn in Energiesystemen mit einem großen Anteil fluktuierender Einspeisung wird der Nutzung von Flexibilitätsprodukten eine entscheidende Bedeutung zukommen. Noch hapert es allerdings an deren Mobilisierung. Die Herausforderung bei der Vermarktung von Flexibilitätsprodukten besteht in der Anbindung einer Vielzahl unterschiedlichster Anlagen und in der Umsetzung vielfältiger Flexibilitätsprodukte. Weiterhin können solche Produkte am Markt nur erfolgreich sein, wenn der Nutzen marktgetrieben genug Anreize für Investitionen bietet.

AG Energiebilanzen: Energieverbrauch ist 2014 kräftig gesunken

Der Energieverbrauch in Deutschland lag 2014 nach ersten Berechnungen bei rd. 13 100 Petajoule (PJ) bzw. 446,5 Mio. t Steinkohleneinheiten (Mio. t SKE). Das waren 4,8 % weniger als im Vorjahr. Damit bestätigte sich die Herbstprognose der Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen, dass der Primärenergieverbrauch in diesem Jahr den niedrigsten Stand seit der Wiedervereinigung erreichen wird. Den stärksten Einfluss auf den deutlich zurückgegangenen Energieverbrauch hatte die milde Witterung. Wie die AG Energiebilanzen berechnete, hätte der Energieverbrauch ohne Berücksichtigung des Witterungseinflusses um etwa 1 % unter dem Vorjahresniveau gelegen.

Der Umbau der Energieversorgung in Deutschland schreitet voran. Mit zunehmendem Anteil erneuerbarer Energien am Strommix wachsen aber auch die Herausforderungen. Jetzt kommt es darauf an, den Rollentausch von einer auf konventionellen Energieträgern hin zu einer auf Erneuerbaren basierenden Energieversorgung zu vollziehen.

Kongress: Social Media für die Energiewirtschaft – Teil der Digitalisierung im Unternehmen!?

Der vom 3.2.2015–4.2.2014 in Leipzig stattfindende Kongress „Social Media für die Energiewirtschaft – Teil der Digitalisierung im Unternehmen!?“ setzt bei den zukünftigen Herausforderungen der sozialen Medien für die Energiewirtschaft an und bringt die Entscheidungsträger und Verantwortlichen der Fachabteilungen zum Erfahrungsaustausch und Networking exklusiv auf Augenhöhe zusammen. Themen sind u. a. Social-Media Erfolgsmessung, Community Management, Markenmanagement, Mobile Strategien, Smart Agents und Crowdsourcing.

„Nichts ist so beständig wie der Wandel“, dieser Überzeugung war schon Heraklit von Ephesus um 500 v. Chr. In Zeiten der Energiewende haben diese Worte in der Energiewirtschaft besondere Aktualität: Die Branche muss sich öffnen, neu erfinden und nebenbei wettbewerbsfähig werden. Wandel wird zum Alltag.

Energy Storage Europe 2015: Weltgrößte Speicher-Konferenz in Düsseldorf

Vom 9. bis zum 11.3.2015 bündelt die Energy Storage Europe in diesem Jahr insgesamt fünf Fachkonferenzen am Standort Düsseldorf. Gemeinsam decken die Energy Storage, die 9. International Renewable Energy Storage Conference (IRES 2015), der 2. VDE Financial Dialogue Europe 2015, die 4. OTTI-Conference Power-to-Gas und der 6. Storageday die weltweit größte thematische Bandbreite zur Energiespeicherung ab. Veranstalter sind die Messe Düsseldorf, die EUROSOLAR/Weltrat WCRE, das Institut des Verbandes der Elektrotechnik (VDE Institut), der OTTI e. V. und die Solarallianz.

Anlässlich der Klimakonferenz in Lima veröffentlicht der World Energy Council einen Bericht der „Global Electricity Initiative“, eines internationalen Netzwerks von Stromversorgungsunternehmen, das über 80 % der weltweiten Stromerzeugungskapazitäten repräsentiert. Darin werden u. a. die Ergebnisse einer CEO-Befragung dargestellt.

Service
   Heftbestellung / Abo
   Termine
   „et“ online lesen
   Shop
   Verlagsverzeichnis
   Jahresinhalte
   Mediadaten
   "et" für Autoren
   Kontakt

Energiekarriere

Das neue Karrieremagazin energiekarriere jetzt kostenlos lesen!
Energiekarriere
Online lesen
Download als PDF


Sommer-Special 2017

Intelligente Energieinfrastruktur

Jahrgangs-CD

Suche

Aktuelles Heft
Inhalt der Ausgabe 8/2017
Schwerpunkt: E-Mobility
IT: Das Interimsmodell – Herausforderungen für die Marktteilnehmer
Elektromobilität: Green Fuels als Ergänzung; Koordinierung mit erneuerbaren Energien
Zukunftsfragen: Smart Energy zur Flexibilisierung und Verbrauchssenkung
mehr...
 
EW Medien und Kongresse GmbH
Montebruchstraße 20 | D-45219 Essen | Telefon: +49 (02054) 9532-0 | Telefax:  +49 (02054) 9532-60

Aktuelles Heft  | Zukunftsfragen  | Topthema  | Weitere Themen  | Termine  | Heftbestellung  | Mediadaten  | Ansprechpartner

Copyright 2012 by ONexpo  |  anmelden  |  Impressum |  AGB