Mittwoch, 13. Dezember 2017
-   Veranstaltungen
„Weltweit gibt es keine seriöse Regierung mehr, die nicht erkannt hat, dass der Klimawandel ein gravierendes Problem ist“. Dies ist, so Fatih Birol, der Chefökonom der Internationalen Energieagentur (IEA), die „gute Nachricht“. Realität ist jedoch, wie Birol in seinem Vortrag beim Debatten-Abend der Stiftung Energie & Klimaschutz am 8.2.2012 in Stuttgart ausführte, dass die CO2-Emissionen in den Jahren 2010 und 2011 ein Rekordhoch erreicht haben. Auch die Energieeffizienz hat sich global, entgegen den Versprechungen der Regierungen, nicht jährlich um ein Prozent verbessert, sondern real verschlechtert. Ohne eine Änderung der Politik und den Abschluss international verbindlicher Klimaschutzabkommen steuern wir auf eine Erwärmung des globalen Klimas um sechs Grad zu. Dies ist, so Birol, eine „katastrophale Entwicklung.“
„Die Energiewende wird nur mit Europa gelingen und nicht gegen Europa“, bekräftigte der Präsident des Wirtschaftsrates, Prof. Dr. Kurt Lauk, zur Eröffnung der exklusiven Klausurtagung Energie- und Umweltpolitik, die am 10.2.2012 zum zehnten Mal im Berliner Hotel Adlon stattfand. „Die Herausforderungen der historisch beispiellosen Transformation eines fossil-atomaren Energiesystems hin zu erneuerbaren Energien sind gigantisch. Die Energiewende ist historisch einmalig und weltweit ohne Blaupause. Jetzt mehr Europa in der Schuldenkrise zu fordern, aber weniger Europa in der Energiepolitik, passt nicht zusammen. Wir brauchen ein europäisches Gesamtkonzept.“
Rückbau kerntechnischer Anlagen
In Köln fand vom 18. bis 20. Januar 2012 das erste Symposium zum Rückbau kerntechnischer Anlagen statt, das vom Aachen Institute for Nuclear Training (AiNT) in Kooperation mit dem TÜV Rheinland veranstaltet wurde. Mit über 280 Teilnehmern aus Industrie, Elektrizitätsversorgungsunternehmen, Aufsichts- bzw. Genehmigungsbehörden und technischer Überwachung war das Symposium ausgebucht. Mit dem Rückbau-Symposium stellen die Veranstalter eine neue Plattform zur Verfügung, die den Teilnehmern die Möglichkeit bietet, die anstehenden Herausforderungen zu erörtern, Lösungswege aufzuzeigen sowie darüber zu diskutieren, welche Bedingungen geschaffen werden müssen, damit der Rückbau der Kernkraftwerke sinnvoll durchgeführt werden kann.
Service
   Heftbestellung / Abo
   Termine
   „et“ online lesen
   Shop
   Verlagsverzeichnis
   Jahresinhalte
   Mediadaten
   "et" für Autoren
   Kontakt

Energiekarriere

Das neue Karrieremagazin energiekarriere jetzt kostenlos lesen!
Energiekarriere
Online lesen
Download als PDF


Jahrgangs-CD

Suche

Aktuelles Heft
Inhalt der Ausgabe 12/2017
Schwerpunkt: Energiewende in der Industrie
Dynamische EEG-Umlage: Alternativer Ansatz zur Finanzierung erneuerbarer Energien
Energieeffizienz: Treiber und Hemmnisse in der Industrie; Marktbasierte Instrumente
Zukunftsfragen: Stand der Energiewende und wichtige Handlungsfelder
mehr...
 
EW Medien und Kongresse GmbH
Montebruchstraße 20 | D-45219 Essen | Telefon: +49 (02054) 9532-0 | Telefax:  +49 (02054) 9532-60

Aktuelles Heft  | Zukunftsfragen  | Topthema  | Weitere Themen  | Termine  | Heftbestellung  | Mediadaten  | Ansprechpartner

Copyright 2012 by ONexpo  |  anmelden  |  Impressum |  AGB