Dienstag, 26. September 2017
-   Veranstaltungen

Werden sich die regionalen Gasmärkte zu einem weltweiten Markt mit einer einheitlichen Preisbildung entwickeln? Unterschiedliche Trends prägen derzeit Nordamerika, die europäisch-asiatische sowie die asiatisch-pazifische Region. Nach Einschätzung einer internationalen Expertenrunde, die auf Einladung des Weltenergierat – Deutschland und der Stiftung Wissenschaft und Politik unter dem Titel „Changing Landscapes, Golden Ages and the European Gas Market“ am 29.8.2013 in Berlin debattierte, ist ein Gasweltmarkt nicht in Sicht. Allerdings sorgen zentrale Entwicklungen dafür, dass sich USA, Europa, Nordafrika und Naher Osten, Asien und Russland in Gasfragen strategisch neu aufstellen.

Am 20.6.2013 fand – mittlerweile traditionell – in der Turbinenhalle der Stadtwerke Düsseldorf der 13. Düsseldorfer Energierechtstag statt, zu dem die Sozietät Clifford Chance, die Stadtwerke Düsseldorf und Prof. Dr. Ulrich Büdenbender von der TU Dresden eingeladen hatten. Die Veranstaltung, die sich inzwischen zu einer festen Größe in der Energiewirtschaft entwickelt hat und zu der ca. 250 Gäste erschienen waren, stand in diesem Jahr unter dem Titel „Energiewirtschaft zwischen Wettbewerb und Dirigismus“. Begrüßt wurden die Gäste durch den Hausherrn Dr. Udo Brockmeier.

Dauerbrenner Speichertechnologien

Seit die Stiftung Energie & Klimaschutz Baden-Württemberg das Thema Speichertechnologien vor zwei Jahren diskutierte, hat sich, wie Manfred Haberzettel aus dem Vorstand der Stiftung zur Einführung darlegte, der Energiemarkt rasant gewandelt. Schon heute haben wir eine installierte Leistung aus Wind- und Photovoltaik-Anlagen von rd. 70 000 MW am Netz. Diese fluktuierende Erzeugung muss in das Stromsystem integriert werden. Gleichzeitig haben Pumpspeicherkraftwerke Schwierigkeiten, ihr Geld auf dem Energiemarkt zu verdienen. Grund genug, das Thema „Dauerbrenner Speichertechnologien“ erneut als Überschrift für eine zweite Diskussionsrunde am 4.9.2013 in Stuttgart zu wählen. Moderiert von Dr. Wieland Backes diskutierten Cordelia Thielitz von der Robert Bosch GmbH, Stephan Kohler, der Vorsitzende der Geschäftsführung der Deutschen Energie-Agentur (dena), Dr. Peter Ahmels, der den Bereich Erneuerbare Energien bei der Deutschen Umwelthilfe leitet, und Dr. Hans-Josef Zimmer aus dem Vorstand der EnBW Energie Baden-Württemberg AG, mit Gästen aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft.

Service
   Heftbestellung / Abo
   Termine
   „et“ online lesen
   Shop
   Verlagsverzeichnis
   Jahresinhalte
   Mediadaten
   "et" für Autoren
   Kontakt

Energiekarriere

Das neue Karrieremagazin energiekarriere jetzt kostenlos lesen!
Energiekarriere
Online lesen
Download als PDF


Sommer-Special 2017

Intelligente Energieinfrastruktur

Jahrgangs-CD

Suche

Aktuelles Heft
Inhalt der Ausgabe 9/2017
Schwerpunkt: Digitale Transformation
Globale CO2-Emissionen: Noch kein Durchbruch, aber Zeichen einer Trendumkehr mehren sich
Digitalisierung: Herausforderungen für Energieversorger; Predictive Analytics
Akzeptanz: Governance bei Windenergie, Industrielastmanagement
mehr...
 
EW Medien und Kongresse GmbH
Montebruchstraße 20 | D-45219 Essen | Telefon: +49 (02054) 9532-0 | Telefax:  +49 (02054) 9532-60

Aktuelles Heft  | Zukunftsfragen  | Topthema  | Weitere Themen  | Termine  | Heftbestellung  | Mediadaten  | Ansprechpartner

Copyright 2012 by ONexpo  |  anmelden  |  Impressum |  AGB