Samstag, 22. September 2018
-   Veranstaltungen

Wie geht es weiter mit den EEG-Anlagen nach dem Auslaufen der Förderung? Oder: Wie kann ein innovatives Energiekonzept im ländlichen Raum erfolgreich geplant und umgesetzt werden? Ein anderthalbtägiges, breites Diskussionsforum der GEOMAGIC GmbH Mitte September in Hagen, von dem hier nur wenige Beispiele angeführt werden können, stellte, eingebettet in die Erläuterung aktueller energiepolitischer Entwicklungen, innovative Energiekonzepte vor. Und zeigte anschaulich und lebhaft, dass man im Transformationsprozess der Energiewelt niemals aufgeben sollte, auch wenn es „ganz dicke“ kommt.

Hunderte Millionen Menschen werden innerhalb weniger Jahrzehnte von den Auswirkungen des Klimawandels auf Gesundheit und Migration betroffen sein – beide Bereiche wurden bislang zu wenig im Zusammenhang mit der menschgemachten Erwärmung gesehen. Das ist eines der Ergebnisse der Impacts World Conference, die Mitte Oktober vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) veranstaltet wurde. An die 500 Wissenschaftler aus 67 Ländern diskutierten drei Tage lang unter dem Titel „Die wahren Kosten des Klimawandels“, um die Klimafolgenforschung durch eine bessere Einbindung sozialer und ökonomischer Faktoren auf eine neue Ebene zu heben. Im Rahmen der Konferenz feierte das PIK seinen 25. Geburtstag, im Geiste der vom Institut seit einem Vierteljahrhundert verfolgten Mission: den wissenschaftlichen Fortschritt voran treiben und zugleich Ergebnisse an Entscheider herantragen.

„metering days“ 2017: Rollout & Geschäftsmodelle

Intelligente Messsysteme sind ein wichtiger Baustein der Energiewende. Dies allerdings nur, wenn sie unter der Bedingung der Systemintegration eingesetzt werden. Für eine erfolgreiche Nutzung sind darauf basierende innovative Geschäftsmodelle, Strategien und Prozesse notwendig. Die „metering days“ 2017 der ZVEI Akademie haben dies Mitte September in Fulda in den Mittelpunkt gestellt.

Suche

Anzeige
Aktuelles Heft
Schwerpunkt: Netze
Erneuerbare müssen mehr Systemdienstleistungen erbringen
Spannungsfeld Netzstabilität
Weiterentwicklung der Entgeltsystematik
Energiewende-Index: Die Verkehrswende kommt
mehr...
EW Medien und Kongresse GmbH
Kaiserleistraße 8a | D-63067 Offenbach am Main | Telefon +49 (069) 7104487-0 | Telefax: +49 (069) 7104487-459

Aktuelles Heft  | Zukunftsfragen  | Topthema  | Weitere Themen  | Termine  | Heftbestellung  | Mediadaten  | Ansprechpartner

copyright by Friese Media GmbH 2012  |  anmelden  |  Impressum |  AGB  |  Datenschutz