Samstag, 24. Juni 2017
-   Topthema

Sebastian Gölz, Konrad Götz, Marian Klobasa, Joachim Schleich und Georg Sunderer

Politisch wird die Zielsetzung verfolgt, dass Energieversorger ihren Kunden durch intelligente Stromzähler und monatliche Abrechnungen häufigere und detaillierte Information über ihren Stromverbrauch bereitstellen sollen. Damit ist die Vorstellung verbunden, dass ein Stromverbrauchsfeedback tatsächlich zu Stromeinsparungen führt. In einem aktuellen Projekt („Intelliekon“) wurde dieser Frage im Rahmen eines Feldversuchs nachgegangen. Die Ergebnisse zeigen, dass Haushaltskunden Feedbackinstrumente zum Stromverbrauch positiv bewerten, obwohl sie das Feedback nur kurzzeitig aktiv nutzen. Deutlich wird aber auch, dass das Feedback zwar zum Stromsparen anregt, die Wirkmechanismen aber nicht vollständig mit den bisher beschriebenen Erwartungen übereinstimmen.

Suche

Aktuelles Heft
Inhalt der Ausgabe 6/2017
Schwerpunkt: Energiewende-Strategien
Akzeptanz: Bewertung der Energiewende in der Bevölkerung
Digitalisierung: Entwicklung von Vertriebs-Produkten; Künstliche Intelligenz
US-Energiepolitik: Stillstand trotz Vollgas?
mehr...
Tipps zur Navigation
Wussten Sie schon, dass Sie in jedem auf der Website vollständig veröffentlichten Artikel zum Fußnotentext springen können, indem sie auf den Fußnotenverweis [1] klicken? Von dort können sie wieder an die alte Position zurückkehren, wenn sie den Rückpfeil ↩ anwählen. Ebenso wird das entsprechende Bild im großen Format aufgerufen, wenn sie auf einen Abbildungsverweis (Abb. X) klicken.

  1. Dies ist der Text der Beispielfußnote. Klicken Sie auf den Pfeil hinter dem Text:  
 
EW Medien und Kongresse GmbH
Montebruchstraße 20 | D-45219 Essen | Telefon: +49 (02054) 9532-0 | Telefax:  +49 (02054) 9532-60

Aktuelles Heft  | Zukunftsfragen  | Topthema  | Weitere Themen  | Termine  | Heftbestellung  | Mediadaten  | Ansprechpartner

Copyright 2012 by ONexpo  |  anmelden  |  Impressum |  AGB