Freitag, 24. März 2017
-   Topthema

Christoph M. Schmidt und Benjamin Weigert

Vor fast drei Jahren wurde die beschleunigte Energiewende ausgerufen. Allerdings wurde diese bisher ohne ein erkennbar schlüssiges Gesamtkonzept verfolgt, und die Fortschritte sind bescheiden ausgefallen. Insbesondere verweigerten sich weite Teile der Politik der Einsicht, dass die bisherige Vorgehensweise ineffizient ist und somit erhebliche volkswirtschaftliche Ressourcen verschwendet. Nun steht mit der geplanten Reform des Erneuerbaren-Energien-Gesetzes (EEG) ein Meilenstein der neuen Regierungskoalition an, dessen Zuschnitt über ihren Erfolg mitentscheiden wird.

Suche

Aktuelles Heft
Inhalt der Ausgabe 3/2017
Schwerpunkt: Anreizregulierung
Erdgas-Zukunft: Energieträger statt Energiequelle?
Regulierung: Auswirkungen der Anreizregulierungsnovelle
Recht: Strompreiszonen quo vadis?
mehr...
Anzeige
Tipps zur Navigation
Wussten Sie schon, dass Sie in jedem auf der Website vollständig veröffentlichten Artikel zum Fußnotentext springen können, indem sie auf den Fußnotenverweis [1] klicken? Von dort können sie wieder an die alte Position zurückkehren, wenn sie den Rückpfeil ↩ anwählen. Ebenso wird das entsprechende Bild im großen Format aufgerufen, wenn sie auf einen Abbildungsverweis (Abb. X) klicken.

  1. Dies ist der Text der Beispielfußnote. Klicken Sie auf den Pfeil hinter dem Text:  
 
EW Medien und Kongresse GmbH
Montebruchstraße 20 | D-45219 Essen | Telefon: +49 (02054) 9532-0 | Telefax:  +49 (02054) 9532-60

Aktuelles Heft  | Zukunftsfragen  | Topthema  | Weitere Themen  | Termine  | Heftbestellung  | Mediadaten  | Ansprechpartner

Copyright 2012 by ONexpo  |  anmelden  |  Impressum |  AGB