Freitag, 20. Juli 2018
-   Topthema

„et“-Redaktion

Die Energiewende stellt in ihren grundlegenden Konzepten und Roadmaps in Deutschland und der Europäischen Union sehr stark auf Strom als Energieträger ab – an eine Elektrifizierung auf grüner Basis für alle Verbrauchssektoren werden politisch große Hoffnungen geknüpft. Angesichts der großen Risiken dieser Denkweise für Versorgungssicherheit, Kosteneffizienz und Akzeptanz muss breiter und vernetzter gedacht werden. Ziel einer von „et“ initiierten Diskussion zwischen Politik, Infrastrukturbranche und Wissenschaft war es, Konturen einer breiten Energiewende aufzuzeigen, welche die intelligente Kopplung der Sektoren Strom, Wärme und Verkehr in den Mittelpunkt stellt. Und das EU-weit.

Suche

Aktuelles Heft
Inhalt der Ausgabe 6/2018
Schwerpunkt: Innovative Dienstleistungen
Energieeffizienz und Energieeinsparung
Was wünschen die Kunden? Angebote gemeinsam entwickeln
Entwicklung der CO2-Emmissionen in Deutschland
mehr...
Tipps zur Navigation
Wussten Sie schon, dass Sie in jedem auf der Website vollständig veröffentlichten Artikel zum Fußnotentext springen können, indem sie auf den Fußnotenverweis [1] klicken? Von dort können sie wieder an die alte Position zurückkehren, wenn sie den Rückpfeil ↩ anwählen. Ebenso wird das entsprechende Bild im großen Format aufgerufen, wenn sie auf einen Abbildungsverweis (Abb. X) klicken.

  1. Dies ist der Text der Beispielfußnote. Klicken Sie auf den Pfeil hinter dem Text:  
EW Medien und Kongresse GmbH
Kaiserleistraße 8a | D-63067 Offenbach am Main | Telefon +49 (069) 7104487-0 | Telefax: +49 (069) 7104487-459

Aktuelles Heft  | Zukunftsfragen  | Topthema  | Weitere Themen  | Termine  | Heftbestellung  | Mediadaten  | Ansprechpartner

copyright by Friese Media GmbH 2012  |  anmelden  |  Impressum |  AGB  |  Datenschutz