Montag, 25. September 2017
-   Weitere Themen

Internationale Erfahrungen mit Ausschreibungen für erneuerbare Energien

Benjamin Bayer und Dominik Schäuble

Zentrale Bestandteile des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) sind der gesicherte Zugang zu Vergütungszahlungen sowie die administrative Bestimmung der Vergütungssätze und ihrer Abnahmeraten. Die Bundesregierung hat nun im Rahmen der EEG-Novelle 2016/2017 den Umstieg auf Vergütungen, deren Allokation und Höhe in Ausschreibungen ermittelt werden, beschlossen. International gibt es bereits Erfahrungen mit Ausschreibungen zum Ausbau erneuerbarer Energien, aktuelle Analysen der Ausschreibungsergebnisse sind jedoch rar. Ziel dieses Beitrags ist es, einen aktuellen Vergleich zentraler Ausschreibungsergebnisse in Brasilien, Frankreich, Italien und Südafrika vorzulegen und die beobachteten Entwicklungen und deren Ursachen qualitativ zu diskutieren.

Ausschreibungen wurden Anfang 2015 in mindestens 60 Ländern als Instrument zur Förderung des Ausbaus erneuerbarer Energien eingesetzt. Auch Deutschland wird in Zukunft große Teile des Ausbaus der erneuerbaren Energien im Stromsektor mit dem Instrument Ausschreibungen umsetzen. Die Bundesregierung möchte durch die Umstellung auf Ausschreibungen den Ausbau planbarer und kosteneffizienter gestalten und gleichzeitig die große Akteursvielfalt erhalten. Internationale Ergebnisse von Ausschreibungen für erneuerbare Energien wurden anhand der folgenden Indikatoren untersucht:

  • Realisierungsraten,
  • Marktkonzentration,
  • Marktteilnahme kleiner Akteure und
  • Auktionspreise.

Die Indikatoren werden für Brasilien, Frankreich, Italien und Südafrika in ihrer zeitlichen Entwicklung analysiert und verglichen. Durch die Analyse des Realisierungsverlaufs innerhalb einzelner Ausschreibungsrunden und die klare Differenzierung zwischen Projektverspätungen und Projektabbrüchen zeigen wir, wie präzise bzw. unpräzise die angestrebte Steuerung des Ausbaus erneuerbarer Energien in der Praxis funktioniert. Hinsichtlich der Auktionspreise erläutern wir im Vergleich zu bestehenden Analysen die potenziellen Einflussfaktoren auf die Preisentwicklung.

Den vollständigen Artikel finden Sie in Ausgabe 5/2017

Service
   Heftbestellung / Abo
   Termine
   „et“ online lesen
   Shop
   Verlagsverzeichnis
   Jahresinhalte
   Mediadaten
   "et" für Autoren
   Kontakt

Energiekarriere

Das neue Karrieremagazin energiekarriere jetzt kostenlos lesen!
Energiekarriere
Online lesen
Download als PDF


Sommer-Special 2017

Intelligente Energieinfrastruktur

Jahrgangs-CD

Suche

Aktuelles Heft
Inhalt der Ausgabe 9/2017
Schwerpunkt: Digitale Transformation
Globale CO2-Emissionen: Noch kein Durchbruch, aber Zeichen einer Trendumkehr mehren sich
Digitalisierung: Herausforderungen für Energieversorger; Predictive Analytics
Akzeptanz: Governance bei Windenergie, Industrielastmanagement
mehr...
 
EW Medien und Kongresse GmbH
Montebruchstraße 20 | D-45219 Essen | Telefon: +49 (02054) 9532-0 | Telefax:  +49 (02054) 9532-60

Aktuelles Heft  | Zukunftsfragen  | Topthema  | Weitere Themen  | Termine  | Heftbestellung  | Mediadaten  | Ansprechpartner

Copyright 2012 by ONexpo  |  anmelden  |  Impressum |  AGB