Montag, 20. November 2017
-   Weitere Themen

Der Prosumer und die Energiewirtschaft

Thomas Unnerstall

Die Energiewirtschaft sucht – nicht zum ersten Mal, aber wohl noch nie so intensiv wie zur Zeit – nach neuen Geschäftsfeldern. Dies betrifft insbesondere den Privatkundenbereich. Der eine Grund, so lautet der generelle Tenor, sind sinkende Margen und steigende Wechselraten im Commodity-Geschäft und der daraus resultierende Handlungsdruck. Der zweite Grund ist die Energiewende: Vor dem Hintergrund zunehmend dezentraler Strukturen könnte oder wird – so ist man vielerorts überzeugt – eine ganz neue Energiewirtschaft entstehen. Dies gilt vor allem in Verbindung mit dem „Prosumer“, also dem Kunden, der Strom nicht nur kauft, sondern mit technischen Anlagen im Haus auch selbst produziert. Aber bietet diese Entwicklung – und konkret der Prosumer – wirklich Chancen für erfolgreiche Geschäftsmodelle der Energiewirtschaft? Eine nüchterne Analyse lässt zumindest längere Durststrecken erwarten.

Die Geschichte der Bemühungen in der Energiewirtschaft, aus der „Commodity-Falle“ (wie es neudeutsch heißt) herauszukommen, nähert sich seinem 20-jährigen Jubiläum. Schon kurz nach der Liberalisierung im Jahr 1998 gab es in fortschrittlicheren Energieversorgungsunternehmen (EVU) die ersten Produktentwicklungsworkshops und Brainstormings darüber, was man „dem Kunden“ (damals tatsächlich ein neuer Begriff in der Branche, der den Begriff „Abnehmer“ ersetzte) denn außer den Commodities Strom und Gas verkaufen könnte.

Den vollständigen Artikel finden Sie in Ausgabe 10/2017

Service
   Heftbestellung / Abo
   Termine
   „et“ online lesen
   Shop
   Verlagsverzeichnis
   Jahresinhalte
   Mediadaten
   "et" für Autoren
   Kontakt

Energiekarriere

Das neue Karrieremagazin energiekarriere jetzt kostenlos lesen!
Energiekarriere
Online lesen
Download als PDF


Sommer-Special 2017

Intelligente Energieinfrastruktur

Jahrgangs-CD

Suche

Anzeige
Aktuelles Heft
Inhalt der Ausgabe 11/2017
Schwerpunkt: Sektorenkopplung
Netzentgelte/Umlagen: Effektive Klimapolitik erfordert eine systemische Reform
Energiewende: Welchen Beitrag kann die Gasinfrastruktur leisten?
Verkehr: Wasserstoff – Energie der Zukunft?
mehr...
 
EW Medien und Kongresse GmbH
Montebruchstraße 20 | D-45219 Essen | Telefon: +49 (02054) 9532-0 | Telefax:  +49 (02054) 9532-60

Aktuelles Heft  | Zukunftsfragen  | Topthema  | Weitere Themen  | Termine  | Heftbestellung  | Mediadaten  | Ansprechpartner

Copyright 2012 by ONexpo  |  anmelden  |  Impressum |  AGB