Montag, 22. Januar 2018
-   Weitere Themen

Konversion der Wärmeversorgungsstrukturen

Dietmar Schüwer

Eine besondere Herausforderung für die Wärmewende stellen leitungsgebundene Wärmeversorgungsstrukturen dar. Aufgrund ihrer hohen Kapitalbindung bei gleichzeitig hoher Lebensdauer müssen hier frühzeitig die richtigen Weichen in Richtung Energiewende gestellt werden. Eine Vielzahl von Akteuren, Stadtwerken und Energieversorgern, über Planer und Handwerker bis hin zur Immobilienwirtschaft stehen vor der Schwierigkeit, einen langfristig kompatiblen Pfad in Richtung Klimaschutz und Energiewende einzuleiten. Vor diesem Hintergrund sollen in diesem Artikel aus technologischer Sicht Optionen aus dem Themenfeld „LowEx und gekoppelte Wärmeversorgungsstrukturen“ näher betrachtet werden.

Die Energiewende in Deutschland hat in den vergangenen Jahren erhebliche Fortschritte gemacht. Beim Ausbau der erneuerbare Energien im Wärmesektor fallen die Erfolge – insbesondere im Vergleich zum Stromsektor – jedoch bescheiden aus. Zwischen 2006 und 2016 stieg der Anteil erneuerbarer Wärme (und Kälte) lediglich von 8,0 % auf 13,4 %, der Anteil erneuerbaren Stroms jedoch von 11,6 % auf 31,7 %. Auch bei der Steigerung der Gebäude-Energieeffizienz liegen die entsprechenden Sanierungsraten derzeit nur bei ca. der Hälfte der von der Bunderegierung angestrebten 2 % pro Jahr, die für das Erreichen eines nahezu klimaneutralen Gebäudebestandes bis zum Jahr 2050 erforderlich wären.

Den vollständigen Artikel finden Sie in Ausgabe 11/2017

Service
   Heftbestellung / Abo
   Termine
   „et“ online lesen
   Shop
   Verlagsverzeichnis
   Jahresinhalte
   Mediadaten
   "et" für Autoren
   Kontakt

Energiekarriere

Das neue Karrieremagazin energiekarriere jetzt kostenlos lesen!
Energiekarriere
Online lesen
Download als PDF


Jahrgangs-CD

Suche

Aktuelles Heft
Inhalt der Ausgabe 12/2017
Schwerpunkt: Energiewende in der Industrie
Dynamische EEG-Umlage: Alternativer Ansatz zur Finanzierung erneuerbarer Energien
Energieeffizienz: Treiber und Hemmnisse in der Industrie; Marktbasierte Instrumente
Zukunftsfragen: Stand der Energiewende und wichtige Handlungsfelder
mehr...
 
EW Medien und Kongresse GmbH
Montebruchstraße 20 | D-45219 Essen | Telefon: +49 (02054) 9532-0 | Telefax:  +49 (02054) 9532-60

Aktuelles Heft  | Zukunftsfragen  | Topthema  | Weitere Themen  | Termine  | Heftbestellung  | Mediadaten  | Ansprechpartner

Copyright 2012 by ONexpo  |  anmelden  |  Impressum |  AGB