Donnerstag, 15. November 2018
-   Weitere Themen

Wärmewende im Heizungskeller

Roger Corradini, Jochen Conrad und Simon Greif

Die bezüglich Klimaschutz und Wirtschaftlichkeit richtige Heizung für das Eigenheim zu finden, ist eine große Herausforderung. Fundierte Informationen fördern die Energierationalität auch dort (Foto: Oleksandr Delyk | Fotolia)Im Rahmen der Energiewende sind bisher nur geringe Fortschritte in der Wärmeversorgung zu verzeichnen. Ein Grund für die mangelnde Handlungs- und Investitionsbereitschaft ist deren Heterogenität. Eine große Auswahl an Technologien sowie konkurrierende Interessen verschiedener Akteure erschweren die Beschaffung objektiver und vergleichbarer Informationen. Da fundiertes Wissen die Basis für rationale Entscheidungen ist, kann die Wahl des Heizsystems für Eigenheimbesitzer zur Herausforderung werden. Vor diesem Hintergrund stellt sich die Frage, welche Wärmeversorgungssysteme aus Sicht des Klimaschutzes, des Ressourcenschutzes und der Wirtschaftlichkeit zu mehr Energierationalität im Eigenheim führen. Umfangreiche Antworten darauf liefert eine Studie als Ergebnis eines Forschungsprojektes der Wüstenrot Stiftung und der Forschungsstelle für Energiewirtschaft.

Im Rahmen der Energiewende sind bisher nur geringe Fortschritte in der Wärmeversorgung zu verzeichnen. Ein Grund für die mangelnde Handlungs- und Investitionsbereitschaft ist deren Heterogenität. Eine große Auswahl an Technologien sowie konkurrierende Interessen verschiedener Akteure erschweren die Beschaffung objektiver und vergleichbarer Informationen. Da fundiertes Wissen die Basis für rationale Entscheidungen ist, kann die Wahl des Heizsystems für Eigenheimbesitzer zur Herausforderung werden. Vor diesem Hintergrund stellt sich die Frage, welche Wärmeversorgungssysteme aus Sicht des Klimaschutzes, des Ressourcenschutzes und der Wirtschaftlichkeit zu mehr Energierationalität im Eigenheim führen. Umfangreiche Antworten darauf liefert eine Studie als Ergebnis eines Forschungsprojektes der Wüstenrot Stiftung und der Forschungsstelle für Energiewirtschaft.

Foto: Oleksandr Delyk | Fotolia

Suche

Anzeige
Aktuelles Heft
Schwerpunkt: Digitalisierung
Erkenntnisse bei der Umsetzung von Mieterstromprojekten
Automatisierter Handel, digitale Beschaffung, Breitbandausbau
Den Markt in den Dienst des Klimaschutzes stellen
mehr...
EW Medien und Kongresse GmbH
Kaiserleistraße 8a | D-63067 Offenbach am Main | Telefon +49 (069) 7104487-0 | Telefax: +49 (069) 7104487-459

Aktuelles Heft  | Zukunftsfragen  | Topthema  | Weitere Themen  | Termine  | Heftbestellung  | Mediadaten  | Ansprechpartner

copyright by Friese Media GmbH 2012  |  anmelden  |  Impressum |  AGB  |  Datenschutz