Dienstag, 12. Dezember 2017
-   Weitere Themen

Die Debatte um einen neuen Marktrahmen für Strom in Deutschland ist in vollem Gange. Dabei steht die Frage im Mittelpunkt, ob aus Gründen der Versorgungssicherheit ein Kapazitätsmarkt – und wenn ja, welcher – eingeführt werden soll oder eine Optimierung des bisherigen Strommarktmodells plus einer Kapazitätsreserve für eine bestimmte Übergangszeit ausreicht. An Diskussionen darüber mangelt es nicht. An dieser Stelle soll versucht werden, den Problemkreis aus Sicht eines grenzüberschreitenden Stromtransportnetzbetreibers, eines Komplexes, der gesicherte Leistung auf Basis kostengünstiger heimischer Ressourcen bereitstellt, der NRW-Landespolitik sowie eines internationalen Beratungsunternehmens zu betrachten.

Christoph Brunner und Theresa Müller

Durch den Ausbau der erneuerbaren Energien steigt der Bedarf an Flexibilität im Stromsystem. Neben diversen Speichertechnologien können auch verschiedene Optionen auf der Erzeugungs- und auf der Nachfrageseite sowie das Stromnetz zum Ausgleich der wetterabhängigen Erzeugung genutzt werden. Die genannten Flexibilitätsoptionen unterscheiden sich nicht nur in ihren technischen Eigenschaften, sondern weisen auch unterschiedliche Kostenstrukturen auf. Dadurch ergänzen sich einzelne Flexibilitätsoptionen sehr gut. Andere hingegen stehen in direkter Konkurrenz zueinander, da sie ähnliche Charakteristika und Durchschnittskosten besitzen. Die nachfolgende Analyse soll Handlungsoptionen aus wirtschaftlicher Perspektive bewerten und gegeneinander abwägen.

Reformbedarf bei der Kapitalkostenkalkulation der Netzbetreiber

Stefan Schnabel und Sebastian Haubold

Im Rahmen des Evaluierungsprozesses der Anreizregulierung werden bislang vorrangig Problemfelder der Anreizregulierungsverordnung diskutiert. Die enge Verknüpfung mit den Netzentgeltverordnungen (NEV) und die hieraus hervorgehende Bedeutung für die Investitionsbedingungen im Netzbereich werden dabei übersehen. Auch in der Strom- und GasNEV besteht weiterhin Reformbedarf. Die vorliegende Analyse fokussiert auf drei wesentliche betriebswirtschaftliche Inkonsistenzen bei der von der Bundesnetzagentur bislang praktizierten Kapitalkostenkalkulation, die zu einer systematischen Unterdeckung der Kapitalkosten führen. Um nachhaltige angemessene Investitionsbedingungen zu schaffen, kommt es neben der Lösung des Zeitverzugs bei der Anerkennung der Kapitalkosten in den Erlösobergrenzen auch auf eine betriebswirtschaftlich sachgerechte Kalkulationslogik an. Hierfür sollte das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) schnellstmöglich auch entsprechende Klarstellungen in der Strom- und GasNEV vornehmen.

Thomas Isenburg

Schon seit einiger Zeit leidet Südafrika unter Energieengpässen. Bislang stützte sich die Energieversorgung am Kap der guten Hoffnung auf die im Land vorhandene Kohle. Das soll sich nun ändern – von umfangreichen Investitionsprogrammen verspricht man sich Abhilfe gegen die Energiearmut. Um zugleich hohe CO2-Emissionen zu vermeiden, setzt die „Regenbogennation“ mit dem Renewable Energy Independent Power Producer Procurement Programme (REIPPP) auf den Einsatz erneuerbarer Energien. Eine Analyse des Programms zeigt Herausforderungen und Potenziale auf.

Service
   Heftbestellung / Abo
   Termine
   „et“ online lesen
   Shop
   Verlagsverzeichnis
   Jahresinhalte
   Mediadaten
   "et" für Autoren
   Kontakt

Energiekarriere

Das neue Karrieremagazin energiekarriere jetzt kostenlos lesen!
Energiekarriere
Online lesen
Download als PDF


Jahrgangs-CD

Suche

Aktuelles Heft
Inhalt der Ausgabe 12/2017
Schwerpunkt: Energiewende in der Industrie
Dynamische EEG-Umlage: Alternativer Ansatz zur Finanzierung erneuerbarer Energien
Energieeffizienz: Treiber und Hemmnisse in der Industrie; Marktbasierte Instrumente
Zukunftsfragen: Stand der Energiewende und wichtige Handlungsfelder
mehr...
 
EW Medien und Kongresse GmbH
Montebruchstraße 20 | D-45219 Essen | Telefon: +49 (02054) 9532-0 | Telefax:  +49 (02054) 9532-60

Aktuelles Heft  | Zukunftsfragen  | Topthema  | Weitere Themen  | Termine  | Heftbestellung  | Mediadaten  | Ansprechpartner

Copyright 2012 by ONexpo  |  anmelden  |  Impressum |  AGB