Sonntag, 19. August 2018
-   ZUKUNFTSFRAGEN

Jürgen-Friedrich Hake und Stefan Rath-Nagel

Die Energieinfrastruktur eines Landes ist für den Lebensstandard, für die Wettbewerbsfähigkeit der Wirtschaft und die innere politische Stabilität von entscheidender Bedeutung. Im Zuge der Debatten um die Energiewende Deutschlands liegt die Aufmerksamkeit vor allem auf dem zukünftigen Energiemix und dessen Veränderung, insbesondere aber auf den technischen Herausforderungen und den Kosten des Systemwechsels. Ausgelöst durch die zunehmende Instabilität des elektrischen Netzes beim Systemumbau und mögliche Probleme bei zukünftigen Erdgaslieferungen infolge der Ukrainekrise stellt sich die Frage der Energiesicherheit Deutschlands (und Europas) neu: Ist die Energiebeschaffung gefährdet, welche Bezugsquellen stehen im In- und Ausland zur Verfügung und welche Spielräume für Veränderungen in der Beschaffung gibt es?

Der beste Klimaschutz ist die Effizienzsteigerung. Das gilt einmal mehr für den Bereich der Stromerzeugung, der weltweit einen beträchtlichen Anteil an den CO2-Emissionen hat. Brennstoffwechsel sowie Verbesserungen bei den Wirkungsgraden von Kraftwerken gelten als niedrig hängende Früchte der Emissionsminderung. Wie schaut die Lage bezüglich dieser Fragen aus, wie hat sie sich im letzten Jahrzehnt entwickelt? Und: Was können wir von der Option „Wirkungsgradverbesserung“ global noch erwarten? „et“ sprach mit Prof. Dr.-Ing. Hermann-Josef Wagner von der Ruhr-Universität Bochum.

Brennstoffwechsel ist keine Lösung

Eine Parole der Klimaaktivisten lautet: „Die Kohlenfrage ist die entscheidende Frage des Klimaschutzes“. Vorschnell wird dies mit der Aussage verknüpft, man könne auf die Kohle als Energieträger verzichten, weil sie leicht durch Gas oder Öl ersetzbar sei. Dies allerdings ist eine zu oberflächliche Betrachtungsweise. Für eine genaue Analyse müssen die Verfügbarkeit und die CO2-Bilanz von Gas und Öl in die Betrachtung einbezogen werden.

Special zum Thema Zukunftsfragen 4/2015

Das 9seitige Special zum Thema Zukunftsfragen ist als PDF kostenlos hier downloadbar!

Suche

Aktuelles Heft
Inhalt der Ausgabe 6/2018
Schwerpunkt: Erneuerbare Energien
Globale Entwicklung der CCS-Technologie
Weltweiter Ausbau erneuerbarer Energien
Risikoallokation bei Energieversorgungsunternehmen
mehr...
Tipps zur Navigation
Wussten Sie schon, dass Sie in jedem auf der Website vollständig veröffentlichten Artikel zum Fußnotentext springen können, indem sie auf den Fußnotenverweis [1] klicken? Von dort können sie wieder an die alte Position zurückkehren, wenn sie den Rückpfeil ↩ anwählen. Ebenso wird das entsprechende Bild im großen Format aufgerufen, wenn sie auf einen Abbildungsverweis (Abb. X) klicken.

  1. Dies ist der Text der Beispielfußnote. Klicken Sie auf den Pfeil hinter dem Text:  
EW Medien und Kongresse GmbH
Kaiserleistraße 8a | D-63067 Offenbach am Main | Telefon +49 (069) 7104487-0 | Telefax: +49 (069) 7104487-459

Aktuelles Heft  | Zukunftsfragen  | Topthema  | Weitere Themen  | Termine  | Heftbestellung  | Mediadaten  | Ansprechpartner

copyright by Friese Media GmbH 2012  |  anmelden  |  Impressum |  AGB  |  Datenschutz